Küche 2.0: Faktum zu Metod

In den letzten Wochen haben wir ein Update für unsere Küche installiert. Aus Küche 1.2 wird 2.0! Da wir noch eine ältere Ikea Küche vom Typ Faktum hatten bedeutet das einen kompletten Umbau. Um es gleich vorweg zu nehmen: die beiden Küchentypen Metod und Faktum sind überhaupt nicht zueinander kompatibel. Wenn man aber sowieso Veränderung möchte dann lohnt sich der Umbau auf jeden Fall. Die Möbel sind praktischer und bringen viel mehr Stauraum.

Nun bringt der Umbau auch gleich die komplette Renovierung der Küche mit sich. Nach fast 10 Jahren Kompromiss und Provisorium reicht es nun. Die Geräte waren zum Teil schon 20 Jahre alt… Und vor dem Einzug ins Haus war uns klar, dass wir die Küche eines Tages <selbst> schöner gestalten werden. Nur war die Zeit knapp und mit machen lassen wollten wir das auch nicht. Also Tapete runter, Fliesenspiegel runter, Wände aufreissen und Elektrik neu verlegen…

 

Problematisch ist der Umbau im „laufenden Betrieb“ Möbel hin und her Inhalte der Schränke woanders verteilen. Nebenbei Küche planen (Ikea Online Planer), Fliesen finden und schon mal nach den neuen Geräten schauen. Trotz negativer Erfahrung mit den bisherigen BSH Geräten haben wir uns für Siemens entschieden. Herd mit integrierter Mikrowelle und Kochfeld (eigenständig) mit Induktion. Sämtliche Geräte habe ich online erworben, über ein Preisvergleichsportal – das spart ordentlich Euros 🙂

Dann noch eins drauf: eine flächenbündige Installation sollte es sein. Das bedeutet das Kochfeld wird in der Arbeitsplatte versenkt, wie man im ersten Bild sehen kann…

 

Dazu braucht man eine Oberfräse mit entsprechendem Aufsatz (Kopierhülse 30 mm und Fräse 15 mm), eine Schablone und für die Holzarbeitsplatte einen Einsatz in den das Kochfeld eingesetzt wird.

Bis das nächste Bild entstehen konnte hat es lange gedauert, die verspätete  Lieferung der Fliesen (Fliesendiscount) verzögerte auch die Lieferung von Ikea. Zum Glück konnte ich das ein paar mal verschieben… Die Planung der Möbel hat gefühlt ewig gedauert, der Onlineplaner ist nicht besonders schnell. Nach Terminvereinbarung haben wir noch gute vier Stunden bei Ikea zugebracht bis alles übernommen und im Bestellprozess war.

IMG_0169

Inzwischen war die Fliesenverlegung im vollem Gange. Zuvor wurde die Kernbohrung für die Ablufthaube gebohrt und die Installation von mir montiert. Der komplette Arbeitsgang (Tapete und Fliesen ab, Installation Elektro und Fliesen ran) hat eine Woche gedauert… Ausnahmezustand, wie man hier sehen kann:

 

Die kleineren Fliesen kommen aus Italien, nennen sich Maiolica (Iris) und waren auch der Grund für die verzögerte Lieferung. Die großen hellen Fliesen nennen sich logic blanco und kommen aus Spanien. Die Installation war nicht einfach, alles wurde an der unteren Linie des Fliesenspiegels ausgerichtet.

Aktueller Stand ist, die Möbel werden nach und nach aufgebaut. Die Selbstbaumöbel sind soweit installiert. Selbstbaumöbel sind jene, die nicht im Programm bei Ikea enthalten sind und somit aus alten Möbeln umgebaut wurden.

Der neue Geschirrspüler ist nun geliefert und läuft bereits. Letzte Runde sind nun noch der vollständige Aufbau des Geschirrschrankes und kleinere Restarbeiten. Für ein paar Teile müssen wir  noch einmal zum großen Schweden. Ein paar nicht benötigte Teile haben wir schon zurückgebracht, dazu hat man ein Jahr Zeit.

Die 365+ Töpfe haben sich als nicht gerade Qualitätsbehaftet herausgestellt, wurden zurückgegeben. Grund waren laute Geräusche ab Kochstufe 5, nach zwei Versuchen haben wir uns dann für WMF entschieden, kaum einer der bislang verwendeten Töpfe war für ein Induktionshochfeld geeignet. Den alten Herd nebst Cerankochfeld habe ich über ein Verschenkportal (BSR) abgegeben, war ja nach 16 Jahren noch in Ordnung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s